#103 Weltweit höhere Fünf-Jahres-Überlebensrate bei Kindern mit Leukämie

Die medizinischen Fachzeitschrift Lancet Haematology veröffentlichte am 11. April die Ergebnisse einer Studie zur Überlebenschance von Leukämie bei Kindern. Die Ergebnisse zeigen, dass die Fünf-Jahres-Überlebensrate seit 1995 weltweit angestiegen ist.

Für die Studie wurden 89.828 Kinder in 53 Staaten untersucht. Zwischen 1995 und 1999 lag die Rate in China bei 10,6 % und in Österreich von 86,8 %. Auch in der Phase zwischen 2005 und 2009 gab es große Unterschiede zwischen einzelnen Ländern – hier rangierten die Werte zwischen 52,4 % in Cali, Kolumbien und 91,6 % in Deutschland. Doch die Werte verbesserten sich in den meisten Ländern – in China liegt sie in 2005-2009 bei 69, 2 %.

Bei den deutschsprachigen Staaten liegt Deutschland auf Platz 1:

Jahre Deutschland Österreich Schweiz
1995-1999 86,3 % 86,8 % 86,0 %
2000-2004 87,3 % 90,1 % 87,9 %
2004-2009 91,6 % 91,1 % 87,9 %

Bei der Studie unterschied man zwischen den Überlebensraten bei Akuter Lymphatischer Leukämie (ALL, die häufigste Form von Leukämie bei Kindern) und Aktuer Myeloischer Leukämie (AML) und weiteren Leukämieformen. Bei den untersuchten Fällen handelte es sich bei 81 % um ALL, bei 16 % um AML und bei 3 % um weitere Formen. Die in diesem Beitrag genannten Werte gelten für alle Formen von Leukämie.

Österreich und Deutschland werden im Artikel extra erwähnt: Hier waren und sind die Überlebensraten für ALL und AML schon immer sehr hoch. Den Grund dafür sehen sie in einem besseren Einhalten der Therapie-Protokolle.


Weiterführende Links und Quellen:

Bildquelle: CC BY (2.0), Ed Uthman, Chronic Lymphocytic Leukemia, Flickr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s