#145 Taiwans Verfassungsgericht ebnet Weg in Richtung Ehe für alle

jcc2017
Die Richterinnen und Richter des Judicial Yuan (Fotoquelle: judicial.gov.tw)

Das Verfassungsgericht von Taiwan (mit dem Namen „Judicial Yuan“) hat in einer historischen Entscheidung entschieden, dass die aktuellen Gesetze (Artikel 972: „An agreement to marry shall be made by the male and the female parties in their own [con]cord.„), welche bislang die gleichgeschlechtliche Ehe nicht anerkennt, für verfassungswidrig erklärt werden.

Nun hat man Regierung und Parlament angewiesen, die Gesetzgebung zu überarbeiten und binnen zwei Jahren ein neues Gesetz zu erlassen. Sollte es die Regierung nicht schaffen, ein neues Gesetz vor Ablauf der zwei Jahre umzusetzen, so soll es für homosexuelle Paare dann auch ohne Gesetzesänderung möglich sein, zu heiraten. Nur zwei Richter haben sich gegen dieses Urteil ausgesprochen.

The court, known as the Judicial Yuan, said current marriage laws were „in violation of both the people’s freedom of marriage … and the people’s right to equality“, and it gave two years for legal amendments to allow same-sex marriage. (reuters.com)

Damit könnte Taiwan das erste asiatische Land überhaupt werde, in welchem die Ehe für alle gilt. Insgesamt 23 Staaten haben bislang die gleichgeschlechtliche Ehe mit der Ehe zwischen Mann und Frau gleichgestellt.


Weiterführende Links und Quellen:

Bildquelle: CC0 Public Domain, chiguy66, Pixabay

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s