#46 IKEA lieferte 2016 im Vereinigten Königreich keinen Müll zur Deponierung ab

Das schwedische Möbelhaus hat 2016 einen ökologischen Erfolg vorzuweisen. Laut dem Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens im Vereinigten Königreich lieferte IKEA erstmals keinen Müll zur Deponierung ab. Stattdessen recycelt das Unternehmen einen Großteil des aufkommenden Mülls.

Ein großer Teil des Abfalls bei IKEA ist naturgemäß Karton. Was viele nicht wissen: Die gebrauchte Pappe wird Teil der Bauteile des Möbel-Klassikers Billy, dem weltberühmten Bücherregal. Insgesamt wurden 90,6 Prozent des Abfalls recycelt und 9,4 Prozent für die Energieherstellung genutzt.

Of the 33,944 tonnes of waste produced from our 19 stores (plus the Reading store from July) in FY16, 9.4% was sent for energy recovery, and 90.6% was recycled, up 1.3% since FY15. We produced 951 tonnes of food waste, a 12% increase from FY15, all of which was processed to make biogas for energy generation or fertiliser. We recognise there’s room for improvement and we’re rolling out a food waste management programme across all stores to help combat food waste.


Weiterführende Links und Quellen:

Bildquelle: CC0 Public Domain, mastrminda, Pixabay

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s