#119 „Zeckenzement“ als biologischer Klebstoff für menschliches Gewebe möglich

Forscherinnen der Medizinischen und Technischen Universität Wien erforschen die Klebefähigkeit des Zeckenzements, jener Substanz, mit der sich Zecken in unserer Haut festkleben.

Advertisements

Sie saugen Blut und übertragen Krankheiten: Zecken werden nur sehr ungern auf der menschlichen Haut gesehen. Denn haben sie sich erst einmal verbissen, kann man sie nur sehr schwer und mit viel Fingerspitzengefühl entfernen. Grund dafür ist ihre natürliche (zementartige) Klebesubstanz, welche deshalb auch als „Zeckenzement“ bezeichnet  wird.

Sylvia Nürnberger von der Universitätsklinik für Unfallchirurgie auf der Medizinischen Universität Wien führt gemeinsam mit Martina Marchetti-Deschmann von der Technischen Universität Wien ein Forschungsprojekt durch, um herauszufinden, wie dieser Zecken-Zement als biologischer Klebestoff auch für menschliches Gewebe dienen kann.

Aktuell in der Medizin eingesetzte Gewebekleber haben oftmals eine schädliche Wirkung, wie zum Beispiel Reaktionen oder Verhärtungen des Gewebes. Deshalb sucht man nach biologischen Alternativen, nur sind die bislang kaum vorhanden. Fibrin, die bekannteste Alternative, „ist zwar sehr biokompatibel, wirkt blutstillend und geweberegenerierend, klebt aber leider nicht sehr stark“, so die Projektleiterin. Und genau da soll der Zeckenzement behilflich sein.

Wenn schließlich ein biologischer Kleber nach dem Vorbild Zeckenzement eingesetzt wird (es wird nicht der ganze Zement chemisch nachgebaut, sondern nur jene Substanz mit den Klebeeigenschaften), könnten damit nicht nur Hautverletzungen oder Knorpel geklebt werden. Auch nicht-belastete Knochenteile können bis zu einem gewissen Grad metallfrei verankert werden. Für die Forschungsarbeit werden 300 einheimische Zecken herangezogen. Zudem werden bei einem Forschungsaufenthalt in Südafrika dort ansässige Riesenzecken untersucht.


Weiterführende Links und Quellen:

Bildquelle: CC0 Public Domain, Meli1670, Pixabay

Autor: Dominik Leitner

Neunundzwanzigjähriger Journalist, Autor und Blogger - aufgewachsen in Oberösterreich, lebt nun in Wien. – Journalistisches: dominikleitner.com • Literarisches: neonwilderness.net • Kreativitätsförderung: projekttxt.net – Du hast von einer positiven Entwicklung gelesen? Erzähl mir davon: 365gutedinge@outlook.com – Du willst mir einen Kaffee spendieren? https://paypal.me/dmnkltnr – Oder mir ein Buch kaufen? Oder mir ein Buch kaufen? Amazon Wunschliste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s